Das ist Curd

IMG_2787

Indianerpudel CURD vom Windhainer See
geboren: 15. März 2017 als Erster seines Wurfes

Curd bleibt bei uns und verstärkt das Rudel der  Indianerpudel.
Außerdem wird er des öfteren bei Helene, Klaus und Lizzy Weber sein – dort bekommt er eine zweite Heimat, damit auch Lizzy einen Kumpel hat und auch, um bei Läufigkeit der Pudeldamen ausweichen zu können.
Und zu guter Letzt macht er so einfach noch mehr Menschen froh :-)

 

20.05.2017: Nun haben wir wieder alles umgeräumt und ein Wohnzimmer aus dem „Welpengehege“ gemacht – mit 3 Hundekörbchen und 1 Ruhebox versteht sich! Curdi hat nicht schlecht gestaunt, wie das jetzt alles anders ist, aber er findet sich zurecht wie nix. Bevorzugter Ruheplatz im Moment ist unter dem Sofa :-) Körbchen werden überschätzt.
Vorhin hat Petra mit Mütze und Avani mal wieder „wie früher“ Gemüse-suchen gespielt. Curdi hat zugeschaut und schon so ziemlich viel mitbekommen.
Wir haben es mal gefilmt, weil es immer so schön ist…

19.05.2017 abends: Ja klar – ab jetzt wird mit den „Großen“ in der Küche gefuttert :-)Ja klar - ab jetzt wird mit den "Großen" in der Küche gefuttert :-)

Curdi's Pfoten...

Curdi’s Pfoten… Aprikosenpfoten halt :-)